Tourismusfachwirt (IHK) per Fernstudium | Flugkartenbuchungskonzept mit Person, die ein Smartphone verwendet

Tourismusfachwirt (IHK): Dein Schlüssel zur Karriere im boomenden Fremdenverkehr

Die Welt des Tourismus erlebt einen unaufhaltsamen Aufschwung, angetrieben nicht zuletzt von der Generation, die erheblich mehr finanzielle Ressourcen zur Verfügung hat als jede ihrer Vorgänger. Dieser globale Erfolgsmarkt zeigt weiterhin ein beeindruckendes Wachstumspotenzial. Unternehmen, die diese Chancen nutzen möchten, benötigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nicht nur unternehmerisch denken, sondern auch ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse des Marktes haben und touristische Angebote entwickeln können, die bei der Zielgruppe Anklang finden. Der Kurs „Tourismusfachwirt (IHK)“, angeboten vom Institut für Lernsysteme, Fernakademie für Erwachsenenbildung und der Studiengemeinschaft Darmstadt, ebnet den Weg zu diesen gefragten Führungspositionen und eröffnet spannende berufliche Perspektiven.

Mit fundierten Kenntnissen ausgestattet, qualifizierst du dich für verantwortungsvolle Aufgaben in der Tourismusbranche. Dieser Lehrgang baut auf deinen bisherigen beruflichen Erfahrungen auf und vermittelt dir spezialisiertes Wissen. Es ermöglicht dir, gehobene und leitende Positionen in diesem aufstrebenden Sektor zu übernehmen. Dabei eröffnen sich für dich vielfältige Karrieremöglichkeiten in einer Branche, die immer neue Höhen erklimmt.

Eine der besonderen Stärken dieses Kurses liegt in der umfassenden Prüfungsvorbereitung. Du wirst gezielt auf die Prüfungen zum „Geprüften Tourismusfachwirt (IHK)“ sowie auf die Prüfung als Ausbilder/in gemäß der AEVO (Ausbildereignungsverordnung) der Industrie- und Handelskammer vorbereitet. Dieser Lehrgang vertieft dein Verständnis für Unternehmensführung und -entwicklung, betriebswirtschaftliche Bewertung und Steuerung von Geschäftsprozessen sowie für Qualitäts- und Projektmanagement. Darüber hinaus setzt er einen Schwerpunkt auf den zielgerichteten Einsatz von Marketinginstrumenten und die Anforderungen in der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern.

Um sicherzustellen, dass du optimal auf die Prüfungen vorbereitet bist, absolvierst du 13 Präsenztage, die sich gezielt mit den Anforderungen der Prüfungen auseinandersetzen. In diesen Tagen erhältst du direktes Feedback von erfahrenen Seminardozenten, die deinen Wissensstand bewerten und hilfreiche Tipps geben. Die hervorragenden Erfolgsquoten der Teilnehmer dieses Kurses sprechen für sich und zeigen, wie effektiv diese Vorbereitung ist.

Die Lehrinhalte sind praxisorientiert und leicht verständlich aufbereitet, sodass du deine neuen Kenntnisse unmittelbar im Beruf anwenden kannst. Während des Lehrgangs entwickelst du auch wertvolle Führungskompetenzen, die dich auf zukünftige berufliche Herausforderungen vorbereiten. Fallstudien aus dem Alltag eines fiktiven Unternehmens konfrontieren dich von Anfang an mit realistischen Aufgabenstellungen und vermitteln dir, nach welchen Kriterien erfolgreiche unternehmerische Entscheidungen getroffen werden. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, die theoretischen Lerninhalte im Team im Rahmen eines Unternehmensplanspiels „CESIM HOSPITALITY“ spielerisch zu vertiefen und in realen Situationen anzuwenden.

Bist du bereit, deine Karriere im Tourismus auf das nächste Level zu heben? Der Tourismusfachwirt (IHK) Kurs bietet dir die Gelegenheit, deine Fähigkeiten auszubauen und dich in einer Branche zu etablieren, die kontinuierlich wächst und spannende Perspektiven bereithält. Lass uns gemeinsam den Weg zum Erfolg in der Fremdenverkehrswirtschaft einschlagen.

Anforderungen und Voraussetzungen für den Tourismusfachwirt (IHK)

Der Weg zum Titel „Tourismusfachwirt (IHK)“ erfordert nicht nur Leidenschaft für die Tourismusbranche, sondern auch bestimmte Qualifikationen und Erfahrungen. Hier sind die Teilnahmevoraussetzungen im Detail:

  • Interesse an kaufmännischen Aufgabenstellungen in der Tourismusbranche: Dieser Lehrgang setzt voraus, dass du ein grundlegendes Interesse an den kaufmännischen Aspekten des Tourismusgeschäfts mitbringst.

Prüfungsvoraussetzungen

Zur Prüfung als „Tourismusfachwirt (IHK)“ wirst du zugelassen, wenn du eine der folgenden Qualifikationen erfüllst:

  • Ausbildung in der Tourismuswirtschaft: Du hast erfolgreich eine Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Tourismuswirtschaft abgelegt und danach mindestens ein Jahr Berufspraxis gesammelt.
  • Kaufmännische oder verwaltende Ausbildung: Du hast eine Abschlussprüfung in einem anderen kaufmännischen oder verwaltenden anerkannten Ausbildungsberuf bestanden und danach mindestens zwei Jahre Berufspraxis in der Tourismusbranche gesammelt.
  • Andere anerkannte Ausbildung: Du hast erfolgreich eine Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf abgelegt und danach mindestens drei Jahre Berufspraxis in der Tourismusbranche (oder mindestens fünf Jahre allgemeine Berufspraxis) nachgewiesen.

Wichtiger Hinweis: Die geforderte Berufspraxis muss in jedem Fall wesentliche Bezüge zu kaufmännischen Tätigkeiten in der Tourismusbranche aufweisen.

Darüber hinaus kannst du auch zur Prüfung zugelassen werden, wenn du durch Zeugnisse oder anderweitige Nachweise glaubhaft machen kannst, dass du über Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen verfügst, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Prüfung als Ausbilder/in gem. AEVO

Falls du zusätzlich zur Prüfung als „Tourismusfachwirt (IHK)“ auch die Prüfung als Ausbilder/in gemäß der AEVO ablegen möchtest, gibt es eine spezielle Voraussetzung: Du musst im Vorfeld bereits die Prüfung als „Tourismusfachwirt/in“ erfolgreich bestanden haben.

Studienmaterial

Um dich optimal auf die Prüfungen und deine zukünftige Rolle als Tourismusfachwirt/in vorzubereiten, erhältst du umfangreiches Studienmaterial, darunter:

  • 36 Studienhefte: Diese Materialien dienen als Grundlage für dein Selbststudium und bieten das notwendige Wissen für den Lehrgang.
  • Seminare: Du kannst von Präsenzseminaren profitieren, darunter ein zweiwöchiges Seminar zur Vertiefung deines Bildungsziels als Tourismusfachwirt/in sowie ein 3-tägiges AEVO-Praxisseminar.
  • Online-Seminare: Zusätzlich stehen dir zwei freiwillige, aber empfohlene Online-Seminare zum Unternehmensplanspiel „CESIM HOSPITALITY“ zur Verfügung. Diese Seminare sind in den Studiengebühren bereits enthalten und bieten praktische Einblicke in die Herausforderungen der Tourismusbranche.

Die Anforderungen und Voraussetzungen für den „Tourismusfachwirt (IHK)“ sind klar definiert, um sicherzustellen, dass du bestens auf deine zukünftige Karriere in dieser aufstrebenden Branche vorbereitet bist.

Ausbildungsinhalte des Tourismusfachwirt (IHK)

Der Lehrgang zum „Tourismusfachwirt (IHK)“ bietet eine umfassende Ausbildung, die auf die speziellen Anforderungen der Tourismusbranche zugeschnitten ist. Hier ist ein Überblick über die vielfältigen Ausbildungsinhalte, die dich während des Kurses erwarten:

Unternehmensführung und -entwicklung
In diesem Abschnitt erwirbst du grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Unternehmensführung und -entwicklung. Du lernst, wie du ein Tourismusunternehmen erfolgreich leitest und weiterentwickelst. Dies umfasst strategisches Management, Organisationsstrukturen und normatives Management.
Marketingforschung und Marktentwicklung
Ein wesentlicher Bestandteil der Tourismusbranche ist das Marketing. Du wirst in Marketingforschung und Marktentwicklung eingeführt, um das Verhalten von Kunden und die Markttrends besser zu verstehen. Dies hilft bei der Entwicklung effektiver Marketingstrategien.
Betriebswirtschaftliche Bewertung und Steuerung von Geschäftsprozessen
Die finanzielle Seite des Tourismusgeschäfts wird ebenfalls ausführlich behandelt. Du lernst, wie man Jahresabschlüsse bewertet, Kennzahlensysteme anwendet und das interne und externe Rechnungswesen beherrscht. Die Themen Finanzierung und Investition werden ebenfalls vertieft.
Personalführung und -entwicklung
Die richtige Führung und Entwicklung von Mitarbeitern sind entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Du wirst geschult in Personalbedarf, -beschaffung und -einsatz, Personalentwicklung, Mitarbeiterkommunikation und Konfliktmanagement.
Planung und Durchführung von Ausbildungen
Da der Lehrgang auch die Vorbereitung auf die Prüfung als Ausbilder/in gemäß der AEVO beinhaltet, wirst du auf die Ausbildung von Mitarbeitern vorbereitet. Dies umfasst die Planung und Durchführung von Ausbildungen sowie die Gestaltung des Ausbildungsprozesses.
Gestaltung des Marketingprozesses
Im Marketingbereich lernst du die Gestaltung des Marketingprozesses, die Marktforschung und Umfeldanalyse, die Festlegung von Marketingzielen und -strategien sowie den Marketing-Mix und das Marketingcontrolling.
Organisation
Organisationsstrukturen und -prozesse sind ein Schlüsselaspekt der Unternehmensführung. Du erfährst, wie Aufbau- und Ablauforganisationen gestaltet werden und wie man Netzpläne und Balkendiagramme erstellt.
Qualitäts- und Projektmanagement
Die Gewährleistung von Qualität und die effiziente Durchführung von Projekten sind entscheidend. Du lernst Qualitätsziele und -standards festzulegen, Qualität zu sichern und betriebliche Projekte erfolgreich zu managen.
Leistungserstellung im Tourismus
Dieser Abschnitt deckt verschiedene Aspekte der Leistungserstellung in der Tourismusbranche ab, einschließlich Destinationsmanagement, Hotel- und Gastronomiemanagement sowie das Management von Reiseveranstaltungen.
Arbeitsmethodik
Um effektiver zu arbeiten, wirst du in Arbeitsmethodik geschult. Dies umfasst Kopf- und Kreativitätstraining, Zeitmanagement und Arbeitsplatzorganisation.
Ausbildung der Ausbilder und Vorbereitung auf die praktische Prüfung
Für diejenigen, die auch die Prüfung als Ausbilder/in gemäß der AEVO ablegen möchten, bietet der Kurs eine gezielte Vorbereitung. Dies umfasst betriebliche Lernziele, Ausbildungspläne, Ausbildungsmedien und -methoden sowie die Erstellung eines schriftlichen Konzepts für die praktische Prüfung.
Die umfangreichen Ausbildungsinhalte des „Tourismusfachwirt (IHK)“ sind darauf ausgerichtet, dich bestmöglich auf eine erfolgreiche Karriere in der vielfältigen und dynamischen Tourismusbranche vorzubereiten. Mit diesem fundierten Wissen und den erworbenen Fähigkeiten stehst du vor spannenden beruflichen Perspektiven in diesem wachsenden Sektor.

Lernaufwand und Dauer des Tourismusfachwirt (IHK) Lehrgangs

Die Entscheidung, den Lehrgang zum „Tourismusfachwirt (IHK)“ zu absolvieren, ist eine bedeutsame Investition in deine berufliche Zukunft. Es ist daher wichtig, den Lernaufwand und die Dauer dieses Bildungswegs zu verstehen, um deine persönlichen Ziele und Bedürfnisse bestmöglich zu planen.

Lehrgangsbeginn

Einer der Vorteile dieses Lehrgangs ist die Flexibilität beim Lehrgangsbeginn. Du kannst jederzeit starten, sodass du den Zeitpunkt wählen kannst, der am besten zu deinem Lebensstil und deinen beruflichen Verpflichtungen passt. Diese Anpassungsfähigkeit ermöglicht es, den Lehrgang optimal in deinen Alltag zu integrieren.

Lehrgangsdauer

Die vorgesehene Lehrgangsdauer beträgt 18 Monate, vorausgesetzt, du investierst etwa 8 Stunden pro Woche in dein Studium. Dieser Zeitrahmen bietet ausreichend Raum, um die umfangreichen Inhalte des Lehrgangs gründlich zu erlernen und zu vertiefen. Es erlaubt dir auch, die Lernphasen flexibel zu gestalten, um möglichen beruflichen oder privaten Verpflichtungen nachzukommen.

Kostenfreie Verlängerung

Es ist wichtig zu wissen, dass du die Möglichkeit hast, die Lehrgangsdauer um weitere 12 Monate kostenlos zu verlängern. Diese Verlängerung bietet zusätzliche Flexibilität und Sicherheit, falls unvorhergesehene Herausforderungen auftreten sollten. Du kannst deine Lerngeschwindigkeit anpassen und sicherstellen, dass du den Lehrgang in deinem eigenen Tempo absolvieren kannst.

Schneller zum Abschluss

Wenn du bereits über Vorkenntnisse oder mehr Zeit für dein Studium aufbringen kannst, ist es möglich, den Lehrgang schneller abzuschließen. Dein Studienberater wird den Studienplan individuell anpassen, um deinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Beachte jedoch, dass die Gesamtstudiengebühr unverändert bleibt, unabhängig von der gewählten Studiendauer.

Der „Tourismusfachwirt (IHK)“ Lehrgang bietet somit die Flexibilität, die du benötigst, um deine beruflichen Ambitionen zu verfolgen, ohne dabei Kompromisse bei deinem persönlichen Lebensstil eingehen zu müssen. Mit einer klugen Planung und einem individuell angepassten Studienverlauf kannst du dich optimal auf eine erfolgreiche Karriere in der Tourismusbranche vorbereiten.

Kosten des Fernlehrgangs „Tourismusfachwirt (IHK)“

Die Investition in deine berufliche Weiterbildung ist eine wichtige Entscheidung, und die Kosten spielen dabei eine bedeutende Rolle. Hier erfährst du alles über die finanziellen Aspekte des Fernlehrgangs „Tourismusfachwirt (IHK)“ bei verschiedenen Anbietern.

ILS & FEB: 3.402 Euro

Das Institut für Lernsysteme (ILS) sowie die Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB) bietet den Fernlehrgang „Tourismusfachwirt (IHK)“ zu einem Preis von 3.402 Euro an. Dieser Betrag deckt die Studiengebühren und beinhaltet in der Regel sämtliche Studienmaterialien sowie die Unterstützung durch Tutoren. Hierbei handelt es sich um eine solide Investition in deine berufliche Zukunft, die dir umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten in der Tourismusbranche vermittelt.

sgd: 3.690 Euro

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) ist ein weiterer renommierter Anbieter für den Fernlehrgang „Tourismusfachwirt (IHK)“. Hier beträgt die Gesamtstudiengebühr 3.690 Euro. Diese Kosten beinhalten ebenfalls das Studienmaterial sowie die Betreuung durch erfahrene Dozenten. Die sgd zeichnet sich durch ihre praxisnahe Ausbildung aus, die dir die notwendigen Kompetenzen für eine erfolgreiche Karriere im Tourismussektor vermittelt.

Weitere Kostenüberlegungen

Bei der Betrachtung der Kosten ist es wichtig zu bedenken, dass es sich um eine Investition in deine Zukunft handelt. Die erworbenen Qualifikationen und Fähigkeiten ermöglichen dir, in der florierenden Tourismusbranche erfolgreich zu sein und langfristig attraktive berufliche Perspektiven zu verfolgen.

Einige Anbieter bieten auch flexible Zahlungspläne oder Ratenzahlungen an, um die finanzielle Belastung zu erleichtern. Es ist ratsam, sich über eventuelle Zusatzkosten, wie Prüfungsgebühren, im Voraus zu informieren, um das Gesamtbudget genau planen zu können.

In jedem Fall ist die Investition in den Fernlehrgang „Tourismusfachwirt (IHK)“ eine lohnende Möglichkeit, deine beruflichen Ambitionen im Bereich des Tourismus zu verwirklichen und dich auf eine spannende Karriere vorzubereiten. Denke daran, dass die erworbenen Fähigkeiten und Qualifikationen langfristig einen positiven Einfluss auf deine berufliche Laufbahn haben können.

Ist das Tourismusfachwirt (IHK) Fernstudium etwas für mich?

Das Fernstudium „Tourismusfachwirt (IHK)“ richtet sich an eine spezifische Zielgruppe von Personen, die bereits Erfahrung in der Tourismusbranche gesammelt haben und ihre Karriere auf das nächste Level heben möchten. Hier erfahren Sie, ob dieser Lehrgang zu Ihren beruflichen Zielen passt.

Dieser Lehrgang ist die ideale Wahl, wenn Sie:

  • Berufspraxis in der Tourismusbranche haben und Ihr Fachwissen und Ihre Fähigkeiten weiterentwickeln möchten.
  • Leitende Fach- und Führungsaufgaben in kaufmännischen oder organisatorischen Bereichen anstreben.
  • Interesse am Marketing in der Tourismusbranche haben und die Fähigkeiten zur Entwicklung und Umsetzung von Marketingstrategien erwerben möchten.
  • Ausbilder/in im Tourismusbereich werden möchten und die Qualifikation für diese wichtige Rolle anstreben.

Mit dem Abschluss als „Tourismusfachwirt (IHK)“ eröffnen sich vielfältige Karriereaussichten in der Tourismusbranche. Sie sind gut gerüstet für Positionen in verschiedenen Unternehmen und Organisationen, unabhängig von ihrer Größe. Zu den potenziellen Einsatzbereichen gehören:

  • Reisebüros
  • Stadtmarketing
  • Fremdenverkehrsämter
  • Freizeitanlagen
  • Kureinrichtungen
  • Erlebniswelten
  • Hotellerie- und Ferienclubmanagement
  • Messe-, Kongress- und Ausstellungsbetriebe

Der Tourismussektor bietet ein breites Spektrum an beruflichen Möglichkeiten, und der „Tourismusfachwirt (IHK)“ Lehrgang bereitet Sie darauf vor, in verschiedenen Branchen und Organisationen erfolgreich zu arbeiten. Dieser Abschluss eröffnet Ihnen die Tür zu spannenden Positionen mit vielversprechenden Karriereaussichten.

Möchten Sie mehr über den Fernlehrgang „Tourismusfachwirt (IHK)“ erfahren? Die Fernlehrgangsinstitute bieten kostenloses und unverbindliches Infomaterial sowie Studienführer auf ihrer Webseite an. Diese Materialien sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, um einen umfassenden Einblick in den Lehrgang zu erhalten, die Lehrinhalte zu erkunden, und alle relevanten Informationen zu erhalten.
Durch das kostenlose Infomaterial können Sie:

  • Die Struktur und den Ablauf des Lehrgangs kennenlernen.
  • Informationen über die Lehrinhalte, Studienmaterialien und Unterstützungsdienste erhalten.
  • Einblicke in die Zielgruppe und Voraussetzungen für die Teilnahme am Lehrgang erhalten.
  • Details zu den Kosten und Zahlungsoptionen erfahren.
  • Kontaktmöglichkeiten zum Institut für weitere Fragen oder zur Anmeldung finden.

Das kostenlose Infomaterial bietet Ihnen die Gelegenheit, sich gut vorzubereiten und eine fundierte Entscheidung über Ihre berufliche Weiterbildung im Bereich „Tourismusfachwirt (IHK)“ zu treffen. Bestellen Sie das unverbindliche und kostenlose Infomaterial, um Ihre beruflichen Ziele zu erreichen.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Der Fernlehrgang „Tourismusfachwirt (IHK)“ richtet sich an Berufstätige in der Tourismusbranche, die ihre Karriere auf das nächste Level heben möchten. Dieser Lehrgang ist ideal für diejenigen, die leitende Fach- und Führungsaufgaben im kaufmännischen, organisatorischen und Marketing-Bereich anstreben und sich zudem als Ausbilder/in im Tourismus qualifizieren wollen.

Beginn & Dauer

Der Lehrgang bietet flexible Startmöglichkeiten, sodass Sie jederzeit beginnen können. Die vorgesehene Dauer beträgt 18 Monate, wenn Sie etwa 8 Stunden pro Woche investieren. Es besteht auch die Option einer kostenlosen Verlängerung um 12 Monate. Die Studiendauer kann individuell angepasst werden.

Voraussetzungen

Zur Prüfungszulassung müssen Sie eine Berufspraxis in der Tourismusbranche nachweisen, abhängig von Ihrer vorherigen Ausbildung und Erfahrung. Es gibt verschiedene Wege zur Zulassung, einschließlich relevanter Ausbildungsabschlüsse und nachgewiesener Kenntnisse.

Kosten

Die Kosten für den Lehrgang variieren je nach Anbieter. Beispielsweise liegen die Gesamtstudiengebühren bei einigen Instituten bei rund 3.402 Euro, während andere Anbieter 3.690 Euro verlangen. Es ist ratsam, die Zahlungsoptionen und eventuelle Zusatzkosten zu überprüfen.

Probelektion

Einige Fernlehrgangsinstitute bieten kostenlose Probelektionen an, die Ihnen einen ersten Einblick in den Lehrgang verschaffen. Diese Probelerneinheiten helfen Ihnen, den Lehrstil und die Inhalte des Lehrgangs kennenzulernen, bevor Sie sich entscheiden.

Probestudium

Ein Probestudium ermöglicht es Ihnen, den Lehrgang für einen begrenzten Zeitraum zu testen, um sicherzustellen, dass er Ihren Erwartungen entspricht. Dies ist eine großartige Gelegenheit, um festzustellen, ob der Fernlehrgang Ihren Bedürfnissen entspricht.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie den Titel „Tourismusfachwirt (IHK)“, der Ihnen vielfältige Karrieremöglichkeiten in der Tourismusbranche eröffnet. Dieser Abschluss ist von hoher Relevanz und wird von Arbeitgebern geschätzt.

COVID-19

In Zeiten von Covid-19 bieten viele Fernlehrgangsinstitute flexible Online-Lernmöglichkeiten an, um sicherzustellen, dass Ihre berufliche Weiterbildung nicht beeinträchtigt wird. Sie können bequem von zu Hause aus studieren und Ihre beruflichen Ziele weiterverfolgen.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
ILS Hochschule Logo
Gründungsjahr
seit 1977
Anzahl Fernschüler
80.000 Fernschüler/Jahr
über 200 Fernkurse
über 200 Fernkurse
90 % Bestehensquote
90 % Bestehensquote
Bildungsgutscheine
Bildungsgutscheine
zertifizierter Abschluss
zertifizierter Abschluss
gratis Probelektionen
gratis Probelektionen
4 Wochen Probestudium
4 Wochen Probestudium
Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo
Gründungsjahr
seit 1989
80.000 Fernschüler/Jahr
80.000 Fernschüler/Jahr
über 200 Fernkurse
über 200 Fernkurse
hohe Bestehensquote
hohe Bestehensquote
Bildungsgutscheine
Bildungsgutscheine
zertifizierter Abschluss
zertifizierter Abschluss
gratis Probelektionen
gratis Probelektionen
4 Wochen Probestudium
4 Wochen Probestudium
Studiengemeinschaft Darmstadt Logo
Gründungsjahr
seit 1948
60.000 Fernschüler/Jahr
60.000 Fernschüler/Jahr
über 200 Fernkurse
über 200 Fernkurse
90 % Bestehensquote
90 % Bestehensquote
Bildungsgutscheine
Bildungsgutscheine
zertifizierter Abschluss
zertifizierter Abschluss
gratis Probelektionen
gratis Probelektionen
4 Wochen Probestudium
4 Wochen Probestudium

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren