Fachwirt Gastgewerbe IHK

Fachwirt Gastgewerbe (IHK): Die Schlüsselqualifikation für eine erfolgreiche Karriere im Gastgewerbe

Das Gastgewerbe ist eine dynamische Branche, die von Innovationen, Trends und einer ständig wachsenden Nachfrage geprägt ist. In diesem anspruchsvollen Umfeld ist es entscheidend, die Balance zwischen exzellentem Service, effizientem Kostenmanagement und Risikominimierung zu finden. Genau hier setzt der „Fachwirt Gastgewerbe (IHK)“ an, ein hoch angesehener Qualifikationskurs, der von renommierten Bildungseinrichtungen wie dem Institut für Lernsysteme (ILS) und der Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB) angeboten wird.

Der Fachwirt Gastgewerbe (IHK) ist eine herausragende Aufstiegsqualifizierung, die Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihre berufliche Laufbahn in der Gastronomie auf das nächste Level zu heben. Dieser Kurs vermittelt nicht nur umfassendes Fachwissen, sondern auch die erforderlichen Führungskompetenzen, um in diesem anspruchsvollen Bereich erfolgreich zu sein.

Die gastronomische Welt ist heute mehr denn je auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen, die in der Lage sind, innovative Konzepte zu entwickeln, wirtschaftlich zu handeln und gleichzeitig die Bedürfnisse der Gäste zu erfüllen. Der Fachwirt Gastgewerbe (IHK) vermittelt Ihnen genau diese Qualifikationen und bereitet Sie optimal auf die vielfältigen Herausforderungen der Branche vor.

In diesem Artikel werden wir einen näheren Blick auf den Fachwirt Gastgewerbe (IHK) werfen, seine Inhalte, seine Vorteile und wie er Ihre Karriere im Gastgewerbe vorantreiben kann. Wir werden auch auf die Bildungseinrichtungen ILS und FEB eingehen, die diesen Kurs anbieten, und Ihnen alle Informationen bereitstellen, die Sie benötigen, um die richtige Entscheidung für Ihre berufliche Zukunft zu treffen. Wenn Sie davon träumen, in der Welt des Gastgewerbes erfolgreich zu sein und Ihre Karriere auf die nächste Stufe zu heben, dann ist der Fachwirt Gastgewerbe (IHK) der richtige Weg, um dieses Ziel zu erreichen.

Anforderungen & Voraussetzungen für den Fachwirt Gastgewerbe (IHK)

Die Ausbildung zum Fachwirt Gastgewerbe (IHK) ist anspruchsvoll und erfordert eine solide Basis an Qualifikationen, praktischer Erfahrung und ist online im Fernstudium möglich. Dieser Abschnitt beleuchtet die Teilnahme- und Prüfungsvoraussetzungen sowie das benötigte Studienmaterial und die Seminare, die diesen Fernlehrgang begleiten.

Teilnahmevoraussetzungen

Um am Fachwirt Gastgewerbe (IHK)-Kurs teilnehmen zu können, sollten Sie über folgende Kenntnisse verfügen:

  • Gastronomische und allgemeine kaufmännische Grundkenntnisse: Diese sollten in den Bereichen allgemeine Volks- und Betriebswirtschaft, Recht, Steuern und Rechnungswesen vorhanden sein. Diese Kenntnisse können aus Ihrer Berufsausbildung oder aus Ihrer längeren Berufserfahrung in der Gastronomie und/oder Hotellerie stammen.

Prüfungsvoraussetzungen (zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung)

Die Prüfung zum Fachwirt Gastgewerbe (IHK) setzt bestimmte Qualifikationen voraus. Zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung sollten Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Erfolgreiche Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Beruf.
  • Erfolgreiche Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und anschließend mindestens ein Jahr Berufspraxis.
  • Erfolgreiche Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und anschließend mindestens zwei Jahre Berufspraxis.
  • Mindestens dreijährige Berufspraxis.

Diese geforderte Berufspraxis muss im gastgewerblichen Bereich absolviert und einschlägig sein, d.h., sie sollte wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirts im Gastgewerbe haben.

Studienmaterial

Für die Vorbereitung auf die Fachwirt-Prüfung stehen Ihnen insgesamt 40 Studienhefte zur Verfügung.

Erforderliche Arbeitsmittel

Um am Fernlehrgang teilzunehmen, benötigen Sie einen aktuellen Computer mit Internetzugang. Bitte beachten Sie, dass die Kosten für den Computer nicht in den Studiengebühren enthalten sind.

Seminare

Während des Fernlehrgangs sind Präsenzseminare und Online-Seminare vorgesehen:

  • Ein sechstägiges Präsenzseminar für wirtschaftsbezogene Qualifikationen in Hamburg oder Nürnberg.
  • Ein viertägiges Präsenzseminar für handlungsspezifische Qualifikationen in Düsseldorf.
  • Zwei freiwillige, aber empfohlene Online-Seminare zum Unternehmensplanspiel „CESIM HOSPITALITY“. Die Kosten für diese Seminare sind in den Studiengebühren enthalten.

Studienabschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Fernlehrgangs erhalten Sie ein Abschlusszeugnis, das auf Wunsch auch als international verwendbares Zertifikat in englischer Sprache ausgestellt werden kann. Mit der bestandenen Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf erlangen Sie die Berufsbezeichnung „Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)“, die dem Bachelor-Niveau nach DQR 6 entspricht. Dieser Abschluss eröffnet Ihnen vielfältige Karrieremöglichkeiten in der spannenden Welt des Gastgewerbes.

Ausbildungsinhalte des Fachwirts Gastgewerbe (IHK)

Die Ausbildung zum Fachwirt Gastgewerbe (IHK) ist umfassend und deckt eine breite Palette von Themen ab, die für eine erfolgreiche Karriere in der Gastronomie unerlässlich sind. In diesem Abschnitt werden wir einen detaillierten Überblick über die Ausbildungsinhalte geben, die in zwei Hauptkategorien unterteilt sind: Wirtschaftsbezogene Qualifikationen (WBQ) und handlungsspezifische Qualifikationen (HSQ).

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen (WBQ)

Volks- und Betriebswirtschaft
In diesem Bereich erwerben die angehenden Fachwirte grundlegende Kenntnisse in Volkswirtschaft und betrieblichen Funktionsbereichen. Sie lernen die volkswirtschaftlichen Grundlagen und betriebliche Zusammenhänge kennen, um wirtschaftliche Entscheidungen besser treffen zu können. Außerdem werden Themen wie Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen behandelt.
Rechnungswesen
Das Rechnungswesen ist ein zentraler Bereich für jeden Fachwirt Gastgewerbe (IHK). Hier geht es um Buchführung, Bilanzierung, Bewertungsgrundsätze, Finanzbuchhaltung und Kosten- sowie Leistungsrechnung. Die Fähigkeit, finanzielle Informationen zu verstehen und zu analysieren, ist entscheidend für die wirtschaftliche Führung eines gastronomischen Betriebs.
Recht und Steuern
Dieser Bereich behandelt rechtliche Zusammenhänge und verschiedene Steuerarten, die für die Gastronomie relevant sind. Fachwirte lernen, wie sie rechtliche Vorschriften einhalten und Steuern effizient verwalten können, um ihre Unternehmen erfolgreich zu führen.
Unternehmensführung
Die Betriebsorganisation, Personalführung und Personalentwicklung sind Schlüsselkomponenten der Unternehmensführung. Fachwirte werden darauf vorbereitet, Betriebsabläufe zu organisieren, Mitarbeiter zu leiten und deren Entwicklung zu fördern.

Handlungsspezifische Qualifikationen (HSQ)

Gästeorientierung
Die Gäste stehen im Mittelpunkt der Gastronomie. Fachwirte lernen, wie sie Gäste gewinnen, betreuen und zufriedenstellen können. Dies umfasst auch das Verständnis für exzellenten Service, effektive Kommunikation und die Bewältigung von Konfliktsituationen.
Marketinginstrumente
Marketing ist entscheidend, um Gäste anzuziehen und das Geschäft zu fördern. Fachwirte erlernen verschiedene Marketinginstrumente, die Entwicklung von Marketingkonzepten und -plänen sowie die zielgruppenorientierte Nutzung von Werbung.
Branchenbezogenes Management
In diesem Bereich werden spezifische Kenntnisse für die Gastronomie vermittelt. Themen wie Warenwirtschaftssysteme, Qualitätsmanagement, Personalführung und die Planung von Veranstaltungen sind von großer Bedeutung. Ebenso wird die Zusammenarbeit mit Dienstleistern und Organisationen behandelt.
Branchenbezogenes Recht
Fachwirte lernen die branchenspezifischen Rechtsvorschriften im Gastgewerbe kennen und erfahren, wie sie Verträge, Steuern, Abgaben und Versicherungen richtig handhaben können.
Gastronomische Angebotsformen
Dieser Bereich widmet sich verschiedenen gastronomischen Angeboten, darunter Hotel- und Gaststättenbetriebe, Systemgastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und Catering. Fachwirte erlernen die Planung und Organisation dieser Angebotsformen.
Die Ausbildungsinhalte des Fachwirts Gastgewerbe (IHK) sind breit gefächert und bereiten die Teilnehmer umfassend auf die vielfältigen Herausforderungen in der Gastronomie vor. Von betriebswirtschaftlichen Grundlagen bis hin zu gastgewerbespezifischen Themen – diese Ausbildung bietet ein solides Fundament für eine erfolgreiche Karriere im Gastgewerbe.

Lernaufwand und Dauer des Fachwirts Gastgewerbe (IHK)

Die Entscheidung, den Fachwirt Gastgewerbe (IHK) zu absolvieren, ist eine bedeutsame Investition in Ihre berufliche Zukunft. Neben den fachlichen Inhalten ist es wichtig, den Lernaufwand und die Dauer des Lehrgangs zu verstehen. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die Zeitspanne, die Sie einplanen sollten.

Lehrgangsbeginn

Ein großer Vorteil des Fachwirt Gastgewerbe (IHK) Lehrgangs ist die Flexibilität beim Lehrgangsbeginn. Sie haben die Möglichkeit, jederzeit zu starten, ganz nach Ihren persönlichen Zeitplänen und Bedürfnissen.

Lehrgangsdauer

Die reguläre Lehrgangsdauer beträgt 18 Monate. In dieser Zeit sollten Sie durchschnittlich etwa 8 bis 10 Stunden pro Woche für Ihr Studium einplanen. Diese zeitliche Investition ermöglicht es Ihnen, die umfangreichen Lehrinhalte gründlich zu erfassen und sich auf die Prüfungen vorzubereiten.

Kostenfreie Verlängerung

Wir verstehen, dass manchmal unvorhergesehene Umstände auftreten können, die Ihre Studienplanung beeinflussen. Deshalb bieten wir eine kostenfreie Verlängerung von bis zu 9 Monaten an. Dies gibt Ihnen die zusätzliche Zeit und Flexibilität, die Sie möglicherweise benötigen, um den Lehrgang erfolgreich abzuschließen.

Schneller zum Abschluss

Wenn Sie den Fachwirt Gastgewerbe (IHK) Lehrgang schneller absolvieren möchten, haben Sie die Möglichkeit dazu. Ihr Studienberater wird Ihren individuellen Fortschritt berücksichtigen und den Studienplan entsprechend anpassen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Gesamtstudiengebühr unverändert bleibt, unabhängig von der gewählten Studiendauer. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihr Studium an Ihr Tempo anzupassen, ohne zusätzliche finanzielle Belastungen.

Insgesamt bietet der Fachwirt Gastgewerbe (IHK) Lehrgang eine ausgewogene Balance zwischen Flexibilität und Struktur. Sie können Ihr Studium starten, wenn es am besten zu Ihnen passt, und die Dauer nach Ihren Bedürfnissen anpassen. Dieser Ansatz ermöglicht es Ihnen, Ihr berufliches Wachstum in der Gastronomiebranche gezielt zu fördern.

Kosten des Fernlehrgangs Fachwirt Gastgewerbe (IHK)

Die Investition in Ihre berufliche Ausbildung als Fachwirt Gastgewerbe (IHK) ist eine wichtige Entscheidung, die Sie sorgfältig planen sollten. In diesem Abschnitt geben wir Ihnen einen Überblick über die Kosten des Fernlehrgangs, einschließlich möglicher Finanzierungsoptionen.

Gesamtkosten: 3.402 Euro

Die Gesamtkosten für den Fernlehrgang zum Fachwirt Gastgewerbe (IHK) betragen 3.402 Euro. Dieser Betrag umfasst alle Studiengebühren sowie das erforderliche Studienmaterial, darunter Lehrbücher und andere Ressourcen. Es gibt keine versteckten Kosten, sodass Sie von Anfang an Klarheit über Ihre finanzielle Investition haben.

Ratenzahlung und Finanzierung

Wir verstehen, dass es für viele Studierende hilfreich sein kann, die Studiengebühren in Raten zu bezahlen. Daher bieten wir flexible Ratenzahlungsoptionen an, die es Ihnen ermöglichen, die Kosten in monatlichen Teilzahlungen aufzuteilen. Dies erleichtert die finanzielle Planung und macht den Fernlehrgang für eine breitere Zielgruppe zugänglich.

Kostenfreie Verlängerung

Es ist wichtig zu beachten, dass die oben genannten Kosten die reguläre Lehrgangsdauer von 18 Monaten abdecken. Wenn Sie aus unvorhergesehenen Gründen mehr Zeit benötigen, um den Lehrgang abzuschließen, bieten wir eine kostenfreie Verlängerung von bis zu 9 Monaten an. Diese Verlängerung ermöglicht es Ihnen, Ihren Abschluss ohne zusätzliche Kosten zu erreichen.

Zusätzliche Ausgaben

Neben den Studiengebühren sollten Sie eventuell zusätzliche Ausgaben in Betracht ziehen, wie beispielsweise die Anschaffung eines Computers mit Internetzugang, wenn Sie noch nicht über die erforderliche technische Ausstattung verfügen. Diese Kosten sind jedoch nicht in den Studiengebühren enthalten.

Stipendien und Fördermöglichkeiten

Es lohnt sich, nach Stipendien und Fördermöglichkeiten Ausschau zu halten, die Ihre Weiterbildung finanzieren können. Manche Arbeitgeber bieten Unterstützung für berufliche Weiterbildungen an. Informieren Sie sich auch über staatliche Förderprogramme oder Bildungsgutscheine, die Ihnen finanzielle Unterstützung bieten könnten.

Insgesamt bietet der Fernlehrgang zum Fachwirt Gastgewerbe (IHK) eine klare Kostenstruktur und flexible Zahlungsoptionen, um Ihre berufliche Weiterbildung in der Gastronomiebranche zu erleichtern. Die Investition in Ihre berufliche Entwicklung kann sich langfristig auszahlen, da sie Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Karriere im Gastgewerbe erheblich verbessern kann.

Zielgruppe für den Fachwirt Gastgewerbe (IHK)

Die Ausbildung zum Fachwirt Gastgewerbe (IHK) im Fernstudium richtet sich an eine breite Zielgruppe von Fachkräften in der Gastronomiebranche sowie in verwandten Dienstleistungsbereichen. Hier erfahren Sie, für wen dieser Lehrgang besonders geeignet ist.

Ideale Kandidaten

Dieser Lehrgang ist ideal für diejenigen, die bereits eine Hotel- oder Restaurantfachausbildung absolviert und/oder branchenspezifische Berufserfahrung gesammelt haben. Durch diese Weiterbildung können Sie Ihr vorhandenes Wissen erweitern und vertiefen und gleichzeitig eine wertvolle wirtschaftliche Zusatzqualifikation erlangen. Sie sind in der Lage, Ihre bereits erworbenen gastronomischen Fähigkeiten mit einem fundierten Verständnis für betriebswirtschaftliche Aspekte zu kombinieren.

Alternative Zielgruppe

Darüber hinaus ist dieser Lehrgang auch für Personen geeignet, die eine Ausbildung und Berufserfahrung in einem anderen Dienstleistungsbereich haben. Wenn Sie kaufmännisches Wissen haben, aber Ihre Kenntnisse im Gastgewerbe vertiefen und aktualisieren möchten, ist dieser Lehrgang eine ausgezeichnete Wahl. Sie gewinnen umfassende gastronomische Fachkenntnisse hinzu, um sich auf eine erfolgreiche Karriere im Gastgewerbe vorzubereiten.

Karriereaussichten & Einsatzbereiche

Nach Abschluss des Fachwirt Gastgewerbe (IHK) Lehrgangs stehen Ihnen vielfältige Karriereaussichten und Einsatzbereiche in der Gastronomiebranche offen. Sie können in verschiedenen Positionen und Unternehmen tätig sein, darunter:

  • Hotelmanagement: Als Hotelmanager können Sie für die effiziente Führung und Organisation eines Hotels verantwortlich sein.
  • Restaurantmanagement: Im Restaurantmanagement übernehmen Sie die Leitung eines Restaurants und gewährleisten einen reibungslosen Ablauf.
  • Eventmanagement: Wenn Sie sich für Veranstaltungsmanagement interessieren, können Sie in der Planung und Organisation von Events und Veranstaltungen arbeiten.
  • Cateringunternehmen: Cateringunternehmen bieten vielfältige Möglichkeiten für Fachwirte, die sich auf die Bereitstellung von kulinarischen Dienstleistungen spezialisiert haben.
  • Gastronomische Beratung: Sie können auch eine Karriere als gastronomischer Berater in Betracht ziehen und Ihr Fachwissen an andere Unternehmen weitergeben.

Der Fachwirt Gastgewerbe (IHK) Lehrgang eröffnet Ihnen eine breite Palette von Karrieremöglichkeiten und Einsatzbereichen in der dynamischen Welt des Gastgewerbes. Egal, ob Sie bereits in der Branche tätig sind oder aus einem verwandten Bereich kommen, dieser Lehrgang kann Ihr Sprungbrett zu einer erfolgreichen Karriere im Gastgewerbe sein.

Kostenloses Infomaterial für den Fachwirt Gastgewerbe (IHK)

Möchten Sie mehr über die Ausbildung zum Fachwirt Gastgewerbe (IHK) erfahren? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, kostenlos und unverbindlich Infomaterial anzufordern. Der Studienführer gibt Ihnen einen detaillierten Einblick in den Lehrgang, die Lehrinhalte, die Dauer, die Kosten und alle relevanten Informationen, die Sie für Ihre Entscheidung benötigen. Sie können das Infomaterial bequem auf unserer Webseite anfordern und in Ruhe durchlesen. So können Sie sicherstellen, dass der Lehrgang Ihren beruflichen Zielen und Bedürfnissen entspricht, bevor Sie sich verbindlich anmelden. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich umfassend zu informieren und den ersten Schritt auf Ihrem Weg zum Fachwirt Gastgewerbe (IHK) zu machen.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Der Lehrgang „Fachwirt Gastgewerbe (IHK)“ richtet sich an Hotel- und Restaurantfachkräfte sowie an Personen mit branchenspezifischer Erfahrung. Auch Quereinsteiger aus anderen Dienstleistungsbereichen können von diesem Programm profitieren, um ihre gastronomischen Kenntnisse zu vertiefen und ihr kaufmännisches Wissen zu aktualisieren.

Beginn & Dauer

Der Lehrgang bietet den Vorteil eines flexiblen Starttermins, der individuell gewählt werden kann. Die reguläre Dauer beträgt 18 Monate, wobei etwa 8 bis 10 Stunden wöchentlich eingeplant werden sollten. Eine kostenfreie Verlängerung um bis zu 9 Monate ist möglich, und der Lehrgang kann auch schneller abgeschlossen werden, ohne zusätzliche Kosten.

Voraussetzungen

Die Teilnahmevoraussetzungen variieren je nach Prüfungsteil, erfordern jedoch in der Regel eine abgeschlossene kaufmännische oder verwaltende Ausbildung und entsprechende Berufspraxis oder alternativ mehrjährige Berufserfahrung im gastgewerblichen Bereich. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, durch Zeugnisse oder andere Nachweise die Zulassung zu erlangen.

Kosten

Die Gesamtkosten des Lehrgangs belaufen sich auf 3.402 Euro, inklusive Studienmaterial. Ratenzahlungen sind möglich, und es gibt keine versteckten Kosten. Für eine kostenfreie Verlängerung oder eine individuelle Anpassung des Studienplans fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

Probelektion

Es besteht die Möglichkeit, eine kostenlose Probelektion zu absolvieren, um einen Einblick in den Lehrgang zu erhalten und das Lehrmaterial kennenzulernen. Dies ermöglicht Interessenten, vor der Anmeldung eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Probestudium

Ein Probestudium kann angefordert werden, um die Lehrmaterialien und den Studienverlauf näher zu erkunden, bevor eine verbindliche Anmeldung erfolgt. Diese Option bietet Transparenz und Sicherheit bei der Entscheidungsfindung.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs und der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf erhalten die Absolventen den Titel „Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)“, der dem Bachelor-Niveau entspricht.

COVID-19

Der Lehrgang hat sich flexibel an die Herausforderungen von COVID-19 angepasst und bietet auch in Zeiten von Einschränkungen kontinuierliche Unterstützung und Lehrmaterialien für die Teilnehmer.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
ILS Hochschule Logo
Gründungsjahr
seit 1977
Anzahl Fernschüler
80.000 Fernschüler/Jahr
über 200 Fernkurse
über 200 Fernkurse
90 % Bestehensquote
90 % Bestehensquote
Bildungsgutscheine
Bildungsgutscheine
zertifizierter Abschluss
zertifizierter Abschluss
gratis Probelektionen
gratis Probelektionen
4 Wochen Probestudium
4 Wochen Probestudium
Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo
Gründungsjahr
seit 1989
80.000 Fernschüler/Jahr
80.000 Fernschüler/Jahr
über 200 Fernkurse
über 200 Fernkurse
hohe Bestehensquote
hohe Bestehensquote
Bildungsgutscheine
Bildungsgutscheine
zertifizierter Abschluss
zertifizierter Abschluss
gratis Probelektionen
gratis Probelektionen
4 Wochen Probestudium
4 Wochen Probestudium

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren