loading icon
Fernstudientag 2017

Der Fernstudientag 2017

Es ist wieder soweit: Der Fernstudientag 2017 beginnt, und mit ihm öffnen sich die Tore namhafter Fernlehrgangsanbieter. Initiiert wird das Event vom Fachverband für Fernlernen und Lernmedien, dem Forum DistancE-Learning. Für die Studieninteressenten bedeutet das: Informationsvielfalt in Hülle und Fülle.

Die Intention des Fernstudientags

Die Geburtsstunde des Fernstudientags schlug im Jahr 2006. Damals wurde dieser Tag der offenen Tür bei den Fernlehrgangsanbietern initiiert, um anbieterunabhängig über das Angebot und die Abschlussmöglichkeiten zu informieren und die Fernstudienwahl transparenter zu gestalten. Dass das auch mit einem Blick in das Informationsmaterial funktioniert, das hier zu den jeweiligen Ausbildungen kostenlos und unverbindlich angeboten wird, ist vielen klar. Deswegen warten die Organisatoren des Fernstudientags auch noch mit einer Besonderheit auf, denn: Die Teilnehmer am Fernstudientag erhalten auch einen Einblick in die Funktionsweise eines Fernlehrgangsinstituts. Aktuell sind bereits 120 Angebote deutschlandweit gelistet. Diese unterteilen sich in die folgenden Kategorien:

(1) Rabattaktion/Gewinnspiel. Dahinter verbirgt sich das Angebot diverser Anbieter, Fernlehrgänge zu verlosen oder einen satten Rabatt zu gewähren. Und vielleicht ist das ja auch die Option, um den Finanzierungsplan für den Online-Lehrgang realistischer zu gestalten.
(2) Telefonische BerDer Fernstudientag 2017 startet am 10. Märzatung. Auch das Telefonangebot wächst beim diesjährigen Fernstudientag 2017 über sich hinaus. Angeboten werden XXL-Tage bei der telefonischen Beratung sowie Intensivberatungen.
(3) Tag der offenen Tür. Wer sich für diese Rubrik entscheidet, der reist vor Ort zum Fernlehrgangsanbieter mit dem besten Tag-der-offenen-Tür-Angebot beim Fernstudientag 2017, und kann dort hinter die Kulissen blicken. Moment: Fernlehrgang und Unterrichtsräume – wie passt das zusammen? Bei einigen Fernlehrgängen gehören Praxisseminare, in denen das theoretisch Erlernte praktisch angewendet wird, zum Studienverlauf.
(4) Virtuell/Webinar. In diesem Bereich bleiben die Fernlehrgangsanbieter ihrem Hauptthema wieder treu und offerieren ebenso Testzugänge zu Online-Lernplattformen wie Live-Vorstellungen des Bildungsangebots.

Rückblick: Der Fernstudientag 2016 knackte Rekorde

Dass es Bedarf und Interesse am Thema gibt, ist unumstritten, gilt doch der Fernstudientag 2016 mit 135 angebotenen Aktionen als das erfolgreichste Event in der mittlerweile über zehnjährigen Historie. Das interessierte mitunter auch die Medienwelt.

Der Deutschlandfunk widmete dem Thema Fernlernen sogar am 27. Februar eine einstündige Sendung. Auch bei der Vorgängerveranstaltung zum Fernstudientag 2017 standen die Themen Finanzierung, Angebot, Abschlussmöglichkeiten und Methoden des Fernlernens im Fokus.

Der Initiator des Fernstudientags 2017 im Portrait

Das Forum DistancE-Learning verbindet die Anbieter unter einem virtuellen Dach, die mediengestützte berufs- und lebensbegleitende Lernformen anbieten. Die Basis ist dabei die enge Verbindung des klassischen Fernlehrgangsangebots mit möglichen Technologien aus dem E-Learning-Bereich. Das Ziel: Flexibles Lernen soll ermöglicht werden. Regional und zeitlich unabhängig. Und im Einklang mit Beruf und Familie.

Dass Weiterbildungen an einem Fernlehrgangsinstitut längst gesellschaftsfähig geworden sind, zeigt auch die Akzeptanz der Bundesagentur für Arbeit, die Weiterbildungen im Fernlehrgang häufig empfiehlt und unter bestimmten Voraussetzungen auch fördert. Der hohe Zulauf an Interessenten ist ebenso wie das sich ständig erweiternde Angebot an Kursen und Anbietern ein weiterer Indikator. Traditionell hoch ist nach wie vor die Anzahl der privaten Teilnehmer im Fernunterricht. Stetig steigend ist indes die Anzahl der Fernstudierenden an Fernhochschulen. Der Fachverband DistancE-Learning bündelt die verschiedenen Ansätze und bringt die Intentionen von Lernenden und Arbeitgebern ebenso zusammen wie Anregungen aus Forschung, Politik und Wirtschaft.

Einmal im Jahr zum Fernlehrgangs-Event

Bildungskompass bietet das ganze Jahr über aktuelle Artikel zu zahlreichen Fernlehrgängen. Daneben offerieren wir nach wie vor die Option, kostenlos und unverbindlich das entsprechende Informationsmaterial online zu ordern. Wer indes für einen Tag aus der Online-Welt der Fernlehrgangsinstitute ausbrechen möchte, für den ist der Fernstudientag 2017 sicherlich eine gute Option, um sich der großen Fernlehrgangs-Clique einmal physisch zu nähern.

Wer in der Nähe eines Fernlehrgangsinstituts wohnt oder anreisen kann, sollte die Chance zum Kennenlernen vor Ort nutzen. Wer zeitlich oder regional eingeschränkt ist, kann zwar nicht buchstäblich die Tür ins Fernlehrgangsinstitut öffnen, allerdings wird auch den Daheimgebliebenen beim Fernstudientag 2017 einiges geboten: Mehr Telefonservice, ein spezielles Fernstudientag-Webinar-Angebot und Rabattaktionen sorgen dafür, dass die Distanz zum Fernlehrgangsinstitut zumindest in der virtuellen Welt überwunden werden kann.

Infomaterial Bestellprozess
Infomaterial Bestellprozess
ILS Hochschule Logo

seit 1977

80.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

90 % Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Studiengemeinschaft Darmstadt Logo

seit 1948

60.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

90 % Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo

seit 1989

80.000 Fernschüler/Jahr

über 200 Fernkurse

hohe Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Hamburger Akademie für Fernstudien Logo

seit 1969

über 180 Fernkurse

Online Campus

hohe Bestehensquote

Bildungsgutscheine

zertifizierter Abschluss

gratis Probelektionen

4 Wochen Probestudium

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Weiterbildung via Fernstudium? Na klar!

Die Flexibilität spricht für ein Fernstudium. Das persönliche Zeitmanagement spricht dagegen. Das diese Betrachtungsweise viel zu einseitig ist, zeigt dieser Beitrag, denn: Es gibt ganz unterschiedliche Gründe dafür, warum ein Fernstudium die richtige Wahl der Weiterbildung sein kann.

mehr lesen

Fernstudium oder Fernlehrgang?

Auch wenn es auf den ersten Blick wie zwei Ausdrücke für ein und dieselbe Sache wirkt, gibt es durchaus einen Unterschied: Ein Bachelor- oder Masterabschluss wird im Fernstudium erworben. Ein Fernlehrgang endet mit einem Zertifikat.

mehr lesen

Der Fernstudientrend 2017

Mit einem Fernlehrgang rüstet sich die Generation von heute für den Aufstieg auf der Karriereleiter, für neue Programmanforderungen oder legt den Grundstein für den beruflichen Neustart. Welche Fernstudientrends 2017 kommen – wir wagen den Ausblick.

mehr lesen