Journalismus Studium

Der Fernlehrgang „Journalismus“ im Detail

Als Journalist haben Sie viel mit einem Detektiv gemeinsam: Sie recherchieren Fälle und finden interessante News. Anschließend machen Sie diese publik. Die dazu notwendigen Grundlagen erlernen Sie im Lehrgang „Journalismus“ bei der Schule des Schreibens (SdS). Dessen Abschlusszertifikat ist eine ideale Ergänzung Ihrer Bewerbungsunterlagen, wenn Sie sich als Journalist betätigen wollen. Der Lehrgang ist zudem so konzipiert, dass er ohne großen Aufwand berufsbegleitend erfolgreich absolviert werden kann.

Die Zielgruppe

Dieser Fernlehrgang ist ideal für alle, die als angehende Journalisten erstmals Fuß fassen möchten. Er bietet einen genauen Einblick in die Arbeitsweise eines Journalisten und die Chancen dieses Berufes. Auch bereits erfahrene Personen aus vergleichbaren Bereichen können mittels dieses Schreibkurses Ihre Kenntnisse vertiefen und Schreibstil verbessern.

Die Ausbildungsinhalte und Lernmaterial

Da journalistische Texte bestimmten Regeln folgen – im Gegensatz zu zum Beispiel Romanen – erfahren Sie in diesem Lehrgang der SdS genau diese Grundlagen. Sie lernen die verschiedenen Formen der journalistischen Berichterstattung kennen und anwenden. Welche dieser Formen wann zu verwenden ist, wie sich Reportage und Feature oder Bericht und Nachricht unterscheiden, erfahren Sie durch die 16 Lehrhefte. Neben den theoretischen Aspekten werden auch Umgangsformen mit verschiedene Personengruppen beleuchtet. Sowohl bei einer Pressekonferenz als auch bei einem Interview sollten Sie bestens vorbereitet sein und auf Ihr Gegenüber eingehen können. Außerdem machen Sie sich in diesem Fernlehrgang mit der Medienlandschaft und ihrer Struktur vertraut. Weitere Themen sind rechtliche Grundlagen, Ethik im Journalismus, Pressefreiheit und Urheberrecht. Wöchentlich befassen Sie sich sechs Stunden mit Ihren Lernmaterialien. Dies umfasst 16 Lernhefte, die gedruckt und online verfügbar sind. In jedem Lernheft sind Einsendeaufgaben enthalten, die Sie schriftlich bearbeiten. Ihr Studienleiter prüft Ihre Texte und gibt Ihnen eine konstruktive Rückmeldung zu diesen. Über den Autoren-Campus erreichen Sie andere Kursteilnehmer. Optionale Webinare zu verschiedensten Themen runden das Angebot der SdS ab. Ihr Studienleiter betreut Sie auch nach Ihrem Abschluss noch 6 Monate lang mittels eines Lektoratsservice.

Die Anforderungen, Kosten und Dauer

Im Prinzip kann jeder, der über die notwendige Kenntnis von Rechtschreibung und Grammatik der deutschen Sprache verfügt, an dem Fernlehrgang „Journalismus“ teilnehmen. Berufliche Erfahrungen in relevanten Branchen können von Vorteil sein, sind jedoch nicht erforderlich. Die Dauer des Fernlehrgangs beträgt 14 Monate. Eine kostenlose Verlängerung der Regelstudienzeit um bis zu 6 Monate ist zu jeder Zeit möglich wie auch eine Unterschreitung. Der Studiengang passt sich also den individuellen Bedürfnissen an und ist in Ihrem persönlichen Zeitrahmen absolvierbar. Die monatliche Gebühr beträgt 168 Euro.

Möglichkeiten zur Förderung

Denkbar sind Förderungen zum Beispiel durch die Bildungsprämie des Bundes oder spezielle Länderprogramme. Auch eine steuerliche Absetzbarkeit ist gegeben, wenn eine berufliche Tätigkeit in diesem Bereich nachgewiesen werden kann. Die SdS unterstützt zudem verschiedene Personengruppen mit Ermäßigungen auf Ihre Lehrgänge. Prüfen Sie im digitalen Servicebereich der SdS, ob Sie dazugehören.

Hier bekommen Sie das aktuelle Informationsmaterial

Mit einem Klick auf den nachfolgenden Link erhalten Sie das aktuelle Informationsmaterial zu diesem Fernlehrgang von der Schule des Schreibens (SdS). Das Informationsmaterial ist kostenlos und kann völlig unverbindlich angefordert werden.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Der Journalismus-Lehrgang ist ein idealer Einstieg, der von Profis vom Fach begleitet wird und Anfängern wie Fortgeschrittenen umfassende Lerninhalte zur Verfügung stellt. Wer sich journalistische als freier Mitarbeiter selbstständig machen möchte oder eine redaktionelle Tätigkeit anstrebt und dafür eine fundierte Einführung in die Praxis benötigt, ist hier richtig aufgehoben.

Beginn & Dauer

Insgesamt ist der journalistische Schreibkurs auf 14 Monate ausgelegt und ist dabei kostenfrei verlängerbar um 6 Monate. Wöchentlich arbeiten Sie etwa 6 Stunden und schließen insgesamt 16 Lernhefte ab. Starten können Sie jederzeit mit diesem Fernlehrgang.

Voraussetzungen

Die einzige Voraussetzung für den Lehrgang „Journalismus“ besteht im Interesse an diesem Gebiet sowie sehr guten Sprachkenntnissen. Berufliche Erfahrungen können zwar vorteilhaft beim Lernen der Inhalte sein, sind für eine Anmeldung jedoch nicht zwingend erforderlich.
Kosten

Kosten

Die Studiengebühren betragen monatlich 168 Euro, die Gesamtstudiengebühren liegen bei 2.352 Euro. Ermäßigungen und Förderungen sind stets möglich, informieren Sie sich frühzeitig bei den entsprechenden Stellen.

Probelektion

Die SdS bietet Ihnen kostenlose Infomaterialien zu den Lehrgängen an, die stets auch Probelektionen beinhalten und so konkret zeigen, wie dieser Kurs abläuft.

Probestudium

Es wird bei Interesse am Lehrgang „Journalismus“ eine kostenlose Probephase ermöglicht. Hier kann in einem Zeitrahmen von zwei Wochen das Lehrmaterial erst einmal unverbindlich getestet werden.

Abschluss

Ein abschließendes Zertifikat rundet Ihren Lehrgang ab und weist Ihre Leistungen nach. Der Lektoratsdienst der SdS steht Ihnen für 6 weitere Monate zur Seite.

COVID-19

Unabhängig von Corona findet dieser Fernlehrgang auf digitalen Wegen und von zu Hause aus statt.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Schule des Schreibens Logo
Gründungsjahr
seit 1969
80.000 Fernschüler/Jahr
2.000 Fernschüler
über 200 Fernkurse
14 Fernkurse
hohe Bestehensquote
99 % Weiterempfehlung
Online-Campus Piktogramm
Autoren-Campus
zertifizierter Abschluss
zertifizierter Abschluss
gratis Probelektionen
gratis Probelektionen
4 Wochen Probestudium
14 Tage kostenlos testen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren