Produzent, Audio Engineer verwendet Control Desk für die Aufnahme von neuen Albumspuren in Music Record Studio

Digitale Musikproduktion: Ihr Weg zum eigenen Tonstudio

Pop, Techno, Dancefloor, Jazz, Video- und Filmmusik: Die digitale Musikproduktion hat sich längst als unverzichtbares Werkzeug für professionelle Aufnahmen und die Nachbearbeitung von Musik jeglicher Genres etabliert. Wenn auch Sie Ihre musikalischen Ideen kreativ und erfolgreich umsetzen möchten, können Sie Ihren PC oder Mac ganz einfach in ein komfortables Tonstudio verwandeln. Willkommen beim Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ – ein Angebot des Institutes für Lernsysteme, der Fernakademie für Erwachsenenbildung und der Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd).

Ihr PC oder Mac wird zur Digital Audio Workstation Unabhängig davon, ob Sie bereits Erfahrung mit Musik oder Computern haben, ermöglicht Ihnen dieser Lehrgang rasche Fortschritte hin zu professionellen Sound-Ergebnissen. Schritt für Schritt lernen Sie, wie Sie Ihr eigenes Tonstudio am PC oder Mac einrichten, eigene Kompositionen und Arrangements verwirklichen und komplette Audioprojekte umsetzen können. Dabei umfasst der Lehrgang verschiedene Aspekte der Musikproduktion – von Aufnahmetechniken und virtuellen Instrumenten über die Nachbearbeitung bis hin zur Vertonung von Video-Clips.

Achtung: Aufnahme! Mithilfe von MIDI können Sie ohne zusätzliche Hardware eigene Beats komponieren und Melodien sowie Basslines einspielen, auch ohne Notenkenntnisse. Schneiden und arrangieren Sie Audiofiles, und erfahren Sie, wie Sie durch den geschickten Einsatz von Effekten wie Equalizer, Kompressor, Hall und Delay professionelle Klangergebnisse erzielen. Zudem lernen Sie, vorgefertigte Soundfiles zu nutzen, um Ihren Audio-Mix zu verfeinern und zu optimieren.

Inklusive Software: Steinberg Cubase Elements Als besonderes Angebot erhalten Sie zu Beginn des Lehrgangs den Audio-MIDI-Sequenzer Cubase Elements 10 von Steinberg – eines der führenden Einsteigerprogramme für Recording, Edition und Mixing von Audio- und MIDI-Daten. Mit diesem Tool verwandeln Sie Ihren Mac oder Windows-Computer in eine leistungsstarke digitale Audio Workstation, die Ihnen zahlreiche Profi-Tools und -Funktionen für die Bearbeitung Ihrer Aufnahmen bietet. Von virtuellen Tonerzeugern über vielfältige Sounds und Effekte bis hin zu Drum- und Synthesizer-Sounds stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen.

Digitale Musikproduktion: Das Fernstudium mit Praxisbezug

Spielend lernen: Da ist 100% Musik drin! Der Lehrgang zeichnet sich durch seinen starken Praxisbezug aus, indem er zahlreiche Beispiele, Übungen und Aufgaben zu jedem Lernschritt bereitstellt. Ganz gleich, ob Sie eigene Songs komponieren oder Demo-Tracks produzieren möchten oder Ihren Laptop für mobile Aufnahmen nutzen wollen – die Lerninhalte sind aufeinander aufbauend gestaltet, sodass Sie schrittweise in die Welt der digitalen Musikproduktion eintauchen. Themen wie Aufnahme, Schnitt, Effektbearbeitung, verschiedene Musikformate und Synthesetechniken, Vertonung von Videoclips, Audio-Nachbearbeitung, Mastering und Surround-Technik werden ausführlich behandelt. Zusätzlich erhalten Sie Einblicke in die Vermarktung im Musikbusiness sowie die kreative Nutzung eines iPads für Ihre musikalischen Projekte.

Plus: Audio-Grundlagenwissen Als essentieller Bestandteil des Lehrgangs erlangen Sie grundlegendes Wissen im Bereich der Ton- und Musiktechnik. Sie befassen sich mit Schallausbreitung, Schwingungen, Wellen und Akustik, lernen die Grundlagen der Harmonielehre und des Arrangements kennen und erfahren, wie Sie digitale Klänge verschiedener Instrumente erzeugen können. Von Jazz-Akkorden über Groove-Aufbau bis hin zur Improvisation erhalten Sie eine breite Basis für die musikalische Gestaltung Ihrer eigenen Werke.

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der digitalen Musikproduktion und eröffnen Sie sich mit diesem Lehrgang neue kreative Möglichkeiten für Ihre musikalische Leidenschaft!

Anforderungen & Voraussetzungen für die Teilnahme an der „Digitalen Musikproduktion“

Bevor Sie sich in die faszinierende Welt der digitalen Musikproduktion stürzen, sollten Sie bestimmte Voraussetzungen mitbringen, um das Beste aus dem Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ zu machen. Die Teilnahme erfordert einen sicheren Umgang mit Microsoft Windows oder Apple macOS und dem Internet. Da der Kurs auf digitalen Technologien und Software basiert, ist es von Vorteil, wenn Sie bereits grundlegende Erfahrung mit diesen Betriebssystemen und dem World Wide Web haben. Die Vertrautheit mit den gängigen Funktionen eines Computers und dem Herunterladen von Dateien unterstützt Sie dabei, die Lerninhalte effizient zu nutzen.

Erforderliche Arbeitsmittel

Um die digitalen Töne in Ihre eigenen Meisterwerke zu verwandeln, benötigen Sie einige wichtige Arbeitsmittel. Ein aktueller Windows-PC oder Mac ist die Grundlage für Ihr digitales Tonstudio. Dabei ist es ratsam, dass Ihr Computer über ausreichend Leistung verfügt, um die Audioverarbeitung und die Arbeit mit Musiksoftware reibungslos zu bewältigen.

Neben dem PC oder Mac ist ein professionelles Audiointerface unerlässlich, um Audiosignale in den Computer einzuspeisen und abzuhören. Ein MIDI-Keyboard erlaubt Ihnen, virtuelle Instrumente einzuspielen und Melodien sowie Harmonien zu komponieren. Ein Mikrofon ermöglicht es Ihnen, Gesang oder akustische Instrumente aufzunehmen.

Da der Fernlehrgang auf interaktiven Austausch und Zugang zum Studienmaterial setzt, ist ein Internetzugang ebenfalls erforderlich. Dies ermöglicht Ihnen den Download von Übungsdateien, den Kontakt zu Tutoren oder anderen Kursteilnehmern und den Zugriff auf Online-Ressourcen, die Ihre Lernerfahrung bereichern können.

Darüber hinaus erhalten Sie als Teilnehmer des Kurses „Digitale Musikproduktion“ das Programm Steinberg Cubase Elements kostenlos. Diese professionelle Software bildet das Herzstück Ihrer digitalen Audio Workstation und bietet Ihnen alle erforderlichen Tools und Funktionen, um Ihre musikalischen Ideen in die Realität umzusetzen.

Mit diesen Voraussetzungen und Arbeitsmitteln sind Sie bestens gerüstet, um sich in die vielseitige und kreative Welt der digitalen Musikproduktion zu begeben und Ihre eigene Musik in professioneller Qualität zu produzieren. Lassen Sie Ihrer musikalischen Leidenschaft freien Lauf und entdecken Sie die unbegrenzten Möglichkeiten, die Ihnen die moderne Technologie und der Fernlehrgang bieten!

Ausbildungsinhalte „Digitale Musikproduktion“

Der Lehrgang „Digitale Musikproduktion“ beginnt mit den grundlegenden Prinzipien der Akustik. Sie werden mit Schallausbreitung, Schwingungen und Wellen vertraut gemacht, um die akustischen Phänomene im Studio zu verstehen. Zusätzlich erhalten Sie eine umfassende Einführung in die Studiotechnik, um professionell mit den erforderlichen Geräten und Technologien arbeiten zu können. Hier ein Themenüberblick:

Grundlagen der Akustik und Einführung in die Studiotechnik
Der Einstieg in die „Digitale Musikproduktion“ beginnt mit den grundlegenden Kenntnissen der Akustik. Sie lernen die Eigenschaften von Schallausbreitung, Schwingungen und Wellen kennen, um die akustischen Phänomene in Ihrem Studio optimal zu verstehen. Zusätzlich erhalten Sie eine umfassende Einführung in die Studiotechnik, um mit den erforderlichen Geräten und Technologien professionell arbeiten zu können.
Arbeiten mit Audiodateien in Cubase von Steinberg
Die Arbeit mit Audiodateien bildet das Herzstück der Musikproduktion. In diesem Abschnitt werden Sie mit der Software Cubase von Steinberg vertraut gemacht, die als eine der führenden Lösungen in der Branche gilt. Sie erlernen das Aufnehmen, Bearbeiten und Arrangieren von Audiospuren, um Ihre musikalischen Ideen in die Tat umzusetzen.
Studiokonzepte und -technologien
Für die optimale Einrichtung und Ausstattung Ihres Musikstudios sind die Studiokonzepte und -technologien von entscheidender Bedeutung. Sie erfahren, wie Sie Ihr Studio akustisch optimieren, um eine angemessene Klangqualität zu erzielen. Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in die verschiedenen Hardware-Komponenten wie Audiointerfaces, Monitore und Mikrofone, um Ihren Arbeitsplatz auf professionellem Niveau auszustatten.
Mikrofonierung und Aufnahmetechniken
Die Kunst der Mikrofonierung und Aufnahmetechniken ist von essenzieller Bedeutung für die Qualität Ihrer Musikproduktionen. Sie erlernen die verschiedenen Arten von Mikrofonen und deren Einsatz in verschiedenen Aufnahmesituationen. Die richtige Mikrofonwahl und -platzierung sind entscheidend, um den gewünschten Klang Ihrer Instrumente und Stimmen zu erzielen.
Musiktheoretische Grundlagen
Eine solide musiktheoretische Grundlage ist unverzichtbar für die Komposition und Produktion von Musik. In diesem Abschnitt erhalten Sie einen Überblick über die grundlegenden musikalischen Konzepte wie Noten, Rhythmus, Tonleitern und Tonarten, um Ihre Musik besser zu verstehen und gezielt zu gestalten.
Harmonielehre und Arrangement
Die Harmonielehre ist das Rückgrat jeder Musikproduktion. Hier erfahren Sie, wie Akkorde und Harmonien aufgebaut sind und wie sie in verschiedenen Stilen und Genres eingesetzt werden. Das Arrangement von Musikstücken wird ebenfalls behandelt, um Ihre Kompositionen strukturiert und abwechslungsreich zu gestalten.
Stilistik, Instrumentation und Songaufbau
Die Wahl des Stils und die Instrumentation beeinflussen maßgeblich den Charakter Ihrer Musik. In diesem Abschnitt lernen Sie verschiedene Musikstile kennen und erfahren, wie Sie die passenden Instrumente auswählen, um Ihre Musik kreativ zu gestalten. Der Songaufbau wird ebenfalls behandelt, um Ihre Ideen in eine schlüssige Form zu bringen.
Effektbearbeitung und Mixdown
Effekte sind das Salz in der Suppe der Musikproduktion. Hier lernen Sie, wie Sie Effekte wie Equalizer, Kompressor, Hall und Delay gezielt einsetzen, um Ihre Aufnahmen zu veredeln. Der Mixdown ist der letzte Schritt vor dem finalen Song und umfasst das Abmischen aller Spuren zu einem harmonischen und ausgewogenen Gesamtklang.
MIDI-Anwendung und Arbeit mit MIDI-Dateien
MIDI (Musical Instrument Digital Interface) ist ein essentielles Werkzeug in der digitalen Musikproduktion. Sie lernen, wie Sie MIDI-Controller und -Instrumente einsetzen, um virtuelle Instrumente zu steuern und Melodien, Harmonien und Rhythmen einzuspielen. Die Arbeit mit MIDI-Dateien ermöglicht es Ihnen, Ihre Musik flexibel zu bearbeiten und anzupassen.
Synthesetechniken und virtuelle Instrumente
Die Welt der Synthesetechniken und virtuellen Instrumente eröffnet Ihnen grenzenlose kreative Möglichkeiten. Sie erhalten Einblicke in die Funktionsweise von Synthesizern und lernen, wie Sie mit virtuellen Instrumenten und Samples arbeiten, um ein breites Spektrum an Klangfarben und Klängen zu erzeugen.
Mastering
Das Mastering ist der letzte Schritt vor der Veröffentlichung Ihrer Musik. Hier lernen Sie, wie Sie Ihre finalen Mixe auf ein professionelles Niveau bringen, um eine optimale Klangqualität für verschiedene Ausgabemedien wie CDs, Streaming-Plattformen oder Vinyl zu gewährleisten.
Videovertonung
Die Vertonung von Videos eröffnet Ihnen neue kreative Möglichkeiten. Sie erfahren, wie Sie Ihre Musik in Verbindung mit Bildern und Videos einsetzen können, sei es für Musikvideos, Werbespots oder Filmprojekte.
Strukturen und Vermarktungswege des Musikbusiness
Um Ihre Musik erfolgreich zu präsentieren und zu vermarkten, ist ein grundlegendes Verständnis des Musikbusiness unerlässlich. Sie erhalten Einblicke in die Strukturen der Musikindustrie und verschiedene Vermarktungswege, um Ihre Musik einem breiten Publikum zugänglich zu machen.
Einführung in die Surround-Technik
Die Surround-Technik eröffnet Ihnen eine immersive Hörerfahrung. Sie erfahren, wie Sie Ihre Musik in einem Surround-Format mischen, um einen beeindruckenden räumlichen Klang zu erzeugen.
iPad als Produktionsplattform
Das iPad bietet eine mobile Produktionsplattform für Ihre Musik. Sie lernen, wie Sie Ihr iPad als vielseitiges Werkzeug in der Musikproduktion einsetzen können, sei es für mobile Aufnahmen, Live-Performances oder kreative Experimente.
Mit diesen vielfältigen Ausbildungsinhalten erhalten Sie das nötige Know-how, um Ihre musikalische Leidenschaft in der digitalen Musikproduktion zu entfalten und Ihre eigenen Klangwelten zu erschaffen. Tauchen Sie ein in die Welt der Musikproduktion und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Lernaufwand und Dauer der „Digitalen Musikproduktion“

Der Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ startet zu einem flexiblen Zeitpunkt, sodass Sie sich nicht an feste Semesterzeiten binden müssen. Sie können jederzeit mit Ihrem Studium beginnen und in die faszinierende Welt der Musikproduktion eintauchen.

Lehrgangsdauer

Die Dauer des Fernlehrgangs beträgt regulär 14 Monate. Dabei sollten Sie etwa 9 Stunden pro Woche für das Studium einplanen. Dieser zeitliche Rahmen ermöglicht es Ihnen, die umfangreichen Lerninhalte in einem angemessenen Tempo zu bearbeiten und sich ausreichend Zeit für die praktische Umsetzung Ihrer musikalischen Ideen zu nehmen.

Kostenfreie Verlängerung

Falls Sie mehr Zeit benötigen, um den Lehrgang „Digitale Musikproduktion“ abzuschließen, bieten wir Ihnen eine kostenfreie Verlängerung von 9 Monaten an. Diese zusätzliche Zeit ermöglicht es Ihnen, den Lernstoff in Ihrem eigenen Tempo zu vertiefen und Ihre Fähigkeiten in der Musikproduktion weiter zu verbessern, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen.

Schneller zum Abschluss

Wenn Sie besonders engagiert und motiviert sind, können Sie den Lehrgang auch schneller absolvieren. Ihr persönlicher Studienberater passt den Studienplan individuell an Ihre Bedürfnisse und Ihren Fortschritt an. So haben Sie die Möglichkeit, schneller zum Abschluss zu gelangen, ohne dass sich die Gesamtstudiengebühr ändert.

Die „Digitale Musikproduktion“ erfordert ein gewisses Maß an Einsatz und Selbstorganisation, um die umfangreichen Inhalte erfolgreich zu meistern. Die praktische Umsetzung, das Experimentieren und die eigene Kreativität sind wichtige Bestandteile des Lernprozesses. Daher ist es empfehlenswert, sich ausreichend Zeit für das Studium zu nehmen und regelmäßig am Ball zu bleiben, um das volle Potenzial Ihrer musikalischen Fähigkeiten zu entfalten. Gleichzeitig bietet Ihnen der flexible Lehrgangsbeginn und die individuelle Studienanpassung die Möglichkeit, Ihren persönlichen Bedürfnissen und Zeitressourcen gerecht zu werden und das Beste aus Ihrem Musikstudium herauszuholen. Tauchen Sie ein in die Welt der „Digitalen Musikproduktion“ und entdecken Sie Ihr Talent für kreative Klangwelten!

Kosten der „Digitalen Musikproduktion“

Der Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ wird vom Institut für Lernsysteme (ILS) und der Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB) angeboten. Die Gesamtstudiengebühr für diesen Lehrgang beträgt 2.366 Euro. Mit dieser Investition erhalten Sie Zugang zu einem umfassenden Lernprogramm, das Sie in die Welt der digitalen Musikproduktion einführt und Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihre musikalischen Fähigkeiten auf ein neues Level zu heben.

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) bietet ebenfalls den Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ an. Die Gesamtkosten für diesen Lehrgang belaufen sich auf 2.464 Euro. Mit diesem Betrag erhalten Sie hochwertige Studienmaterialien, professionelle Betreuung durch erfahrene Tutoren und Zugang zu erstklassigen Lerninhalten, die Sie Schritt für Schritt in die Welt der Musikproduktion führen.

Beide Lehrgänge bieten eine kostenfreie Verlängerung von 9 Monaten an, falls Sie mehr Zeit benötigen, um den Lehrgang abzuschließen. Diese zusätzliche Zeit ermöglicht es Ihnen, den Lernstoff in Ihrem eigenen Tempo zu vertiefen und Ihre musikalischen Fähigkeiten weiter zu verbessern, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Kosten für den Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ eine lohnende Investition in Ihre musikalische Zukunft darstellen. Mit den erlernten Fähigkeiten und Kenntnissen sind Sie in der Lage, eigene Musik zu komponieren, aufzunehmen und professionell zu produzieren. Egal ob Sie Ihre musikalischen Werke für sich selbst oder für ein breites Publikum kreieren möchten, der Fernlehrgang eröffnet Ihnen neue kreative Möglichkeiten in der Welt der Musikproduktion. Lassen Sie sich von der digitalen Musikproduktion begeistern und entdecken Sie Ihr musikalisches Potenzial!

Zielgruppe, Karriereaussichten & Einsatzbereiche

Der Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ richtet sich an Musikbegeisterte, die ihre Leidenschaft für Musik zum Beruf machen möchten. Er ist ideal für Musikliebhaber, Hobby-Musiker, Songwriter, Produzenten, angehende Tontechniker und einfach kreative Gestalter, die ihre Fähigkeiten in der digitalen Musikproduktion erweitern möchten. Auch für bereits aktive Musiker, die ihre Musik selbst produzieren und vermarkten möchten, bietet der Lehrgang wertvolles Wissen und praktische Anleitungen. Vorkenntnisse im Umgang mit Computern und Musiksoftware sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Nach Abschluss des Fernlehrgangs „Digitale Musikproduktion“ eröffnen sich vielfältige Karriereaussichten in der Musikbranche. Sie können als Musikproduzent, Tontechniker, Komponist oder Arrangeur arbeiten und Ihre eigenen Musikproduktionen erstellen. Ebenso sind Tätigkeiten in Tonstudios, Rundfunkanstalten, Film- und Fernsehproduktionen sowie im Bereich der Audioproduktion für Videospiele möglich. Darüber hinaus bieten sich Möglichkeiten als Sounddesigner, Remix-Künstler oder im Bereich der Audiowerbung.

Die Einsatzbereiche der digitalen Musikproduktion sind äußerst vielfältig. Sie können eigene Musikalben und Singles produzieren, Songs für Bands und Künstler aufnehmen und bearbeiten oder Filmmusik und Soundtracks komponieren. Die Vertonung von Videos, Werbespots und Spielen eröffnet weitere kreative Möglichkeiten. Auch im Bereich der Medien- und Veranstaltungstechnik können Sie Ihr Wissen einsetzen, sei es bei Live-Konzerten, Events oder Theateraufführungen. Die digitale Musikproduktion bietet Ihnen somit eine breite Palette an Einsatzmöglichkeiten und Karrierewegen in der Musik- und Unterhaltungsbranche.

Erfahren Sie mehr über den Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ durch das kostenlose und unverbindliche Infomaterial. Auf unserer Webseite können Sie eine umfassende Informationsbroschüre anfordern. In diesem finden Sie detaillierte Informationen zu den Lerninhalten, den Kosten, den Karriereaussichten sowie den Voraussetzungen für die Teilnahme. Das Infomaterial gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in den Lehrgang und ermöglicht es Ihnen, eine fundierte Entscheidung über Ihre musikalische Weiterbildung zu treffen. Zögern Sie nicht und fordern Sie noch heute das kostenlose Infomaterial zur „Digitalen Musikproduktion“ an!

Auf einen Blick

Zielgruppe

Der Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ spricht Musikbegeisterte, Hobby-Musiker, Songwriter, Produzenten und angehende Tontechniker an. Auch bereits aktive Musiker, die ihre Musik selbst produzieren und vermarkten möchten, profitieren von den umfassenden Lerninhalten. Vorkenntnisse im Umgang mit Computern und Musiksoftware sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Beginn & Dauer

Der Lehrgang „Digitale Musikproduktion“ startet jederzeit und hat eine Regelstudienzeit von 14 Monaten bei etwa 9 Stunden pro Woche. Eine kostenfreie Verlängerung von 9 Monaten ist möglich, falls mehr Zeit benötigt wird. Der flexible Lehrgangsbeginn ermöglicht es den Teilnehmern, individuell in die Welt der Musikproduktion einzutauchen.

Voraussetzungen

Ein sicherer Umgang mit Microsoft Windows oder Apple macOS und dem Internet sind empfehlenswert. Vorkenntnisse in der Musik- oder Computertechnik sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Der Lehrgang ist für Teilnehmer konzipiert, die ihre musikalischen Fähigkeiten erweitern und in die digitale Musikproduktion einsteigen möchten.

Kosten

Der Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ wird vom Institute für Lernsysteme (ILS) und der Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB) angeboten und kostet 2.366 Euro. Die Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) bietet den Lehrgang für 2.464 Euro an. Es besteht die Möglichkeit einer kostenfreien Verlängerung von 9 Monaten, falls mehr Zeit für den Abschluss benötigt wird.

Probelektion

Interessierte können eine kostenlose Probelektion anfordern und einen Einblick in den Lehrgang erhalten. Die Probelektion bietet die Gelegenheit, erste Lerninhalte kennenzulernen und zu erfahren, wie der Fernlehrgang aufgebaut ist. So können potenzielle Teilnehmer entscheiden, ob die „Digitale Musikproduktion“ ihren Erwartungen entspricht.

Probestudium

Für alle, die sich intensiver mit dem Fernlehrgang vertraut machen möchten, bietet ein Probestudium die Möglichkeit dazu. Dabei kann das umfangreiche Studienmaterial eingesehen werden, um einen detaillierten Eindruck von den Lerninhalten zu erhalten.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer ein Zeugnis der Fernakademie bzw. des Institutes für Lernsysteme oder der Studiengemeinschaft Darmstadt. Mit den erworbenen Fähigkeiten stehen vielfältige Karrieremöglichkeiten im Bereich der Musikproduktion und Tontechnik offen.

COVID-19

Der Fernlehrgang „Digitale Musikproduktion“ kann auch in Zeiten von Covid-19 ohne Einschränkungen durchgeführt werden. Die flexible Online-Plattform ermöglicht ein kontinuierliches und sicheres Lernen von Zuhause aus. So können Teilnehmer ihre musikalische Weiterbildung auch während der Pandemie optimal fortsetzen.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
ILS Hochschule Logo
Gründungsjahr
seit 1977
Anzahl Fernschüler
80.000 Fernschüler/Jahr
über 200 Fernkurse
über 200 Fernkurse
90 % Bestehensquote
90 % Bestehensquote
Bildungsgutscheine
Bildungsgutscheine
zertifizierter Abschluss
zertifizierter Abschluss
gratis Probelektionen
gratis Probelektionen
4 Wochen Probestudium
4 Wochen Probestudium
Fernakademie für Erwachsenenbildung Logo
Gründungsjahr
seit 1989
80.000 Fernschüler/Jahr
80.000 Fernschüler/Jahr
über 200 Fernkurse
über 200 Fernkurse
hohe Bestehensquote
hohe Bestehensquote
Bildungsgutscheine
Bildungsgutscheine
zertifizierter Abschluss
zertifizierter Abschluss
gratis Probelektionen
gratis Probelektionen
4 Wochen Probestudium
4 Wochen Probestudium
Studiengemeinschaft Darmstadt Logo
Gründungsjahr
seit 1948
60.000 Fernschüler/Jahr
60.000 Fernschüler/Jahr
über 200 Fernkurse
über 200 Fernkurse
90 % Bestehensquote
90 % Bestehensquote
Bildungsgutscheine
Bildungsgutscheine
zertifizierter Abschluss
zertifizierter Abschluss
gratis Probelektionen
gratis Probelektionen
4 Wochen Probestudium
4 Wochen Probestudium

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren