Fachhochschulreife kombi Kurs

Fachhochschulreife Kombi-Kurse: Schneller zum Doppelerfolg

Für viele Menschen ist der Erwerb einer Fachhochschulreife eine wichtige Voraussetzung, um den nächsten Karriereschritt zu machen. Allerdings kann der Weg dorthin lang und mühsam sein, insbesondere wenn man zunächst einen Realschulabschluss oder weitere Schulabschlüsse nachholen muss. Hier kommen die Fachhochschulreife Kombi-Kurse ins Spiel, die vom Institut für Lernsysteme, Fernakademie für Erwachsenenbildung und der Studiengemeinschaft Darmstadt angeboten werden. Mit diesem Kurs können Sie nicht nur Ihren Realschulabschluss erwerben, sondern gleichzeitig auch die Fachhochschulreife erlangen.

Doch wie funktioniert das genau? Zunächst absolvieren Sie den Kombi-Kurs, der Sie auf die staatliche Externenprüfung zum Realschulabschluss vorbereitet. Nach erfolgreichem Bestehen dieser Prüfung erhalten Sie Ihren Realschulabschluss. Anschließend setzen Sie den Kurs fort und bereiten sich auf die staatliche Externenprüfung zur Fachhochschulreife vor. Nach Bestehen dieser Prüfung haben Sie nicht nur Ihren zweiten Abschluss in der Tasche, sondern sind auch bestens auf ein Studium an einer Fachhochschule vorbereitet.

Der große Vorteil der Fachhochschulreife Kombi-Kurse liegt auf der Hand: Sie sparen Zeit und Geld, da Sie beide Abschlüsse in einem Kurs erwerben. Zudem erhalten Sie Unterstützung durch erfahrene Dozenten und haben die Möglichkeit, flexibel und von zuhause aus zu lernen. So können Sie Ihre beruflichen Ziele schneller erreichen und sich neue Karrieremöglichkeiten eröffnen.

Voraussetzungen für Fachhochschulreife Kombi-Kurse

Für die Teilnahme an einem Fachhochschulreife Kombi-Kurs gibt es bestimmte Anforderungen und Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen. Im Folgenden werden diese genauer erläutert.

Teilnahmevoraussetzungen

Um am Kombi-Kurs teilnehmen zu können, ist ein Hauptschulabschluss notwendig. Zusätzlich benötigen Sie für die Anmeldung zur Prüfung für die Fachhochschulreife den Realschulabschluss und entweder eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens 3 Jahre Berufspraxis in der von Ihnen gewählten Fachrichtung. Der Realschulabschluss wird im Laufe des Kurses erworben.

Technische Anforderungen

Um am Kurs teilzunehmen, benötigen Sie einen Standard-Multimedia-PC sowie eine aktive Internetverbindung mit einem aktuellen Browser für den Zugang zum sgd-OnlineCampus. Die Nutzung des OnlineCampus ist erforderlich, um beispielsweise die digitale Lernkarten-App zu verwenden und die aktuellen Termine zu den fakultativen Webinaren einsehen zu können. Für die Teilnahme an einem Webinar benötigen Sie ein Headset mit Mikrofon und eventuell auch eine Webcam. Des Weiteren sollten Sie über eine Abspielmöglichkeit für Audiomaterial sowie eine MP3-Aufnahmemöglichkeit für mündliche Einsendeaufgaben verfügen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass für den Fachhochschulreife Kombi-Kurs ein gewisses Maß an schulischer und beruflicher Qualifikation sowie technische Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Wer diese Voraussetzungen erfüllt, hat jedoch die Möglichkeit, in vergleichsweise kurzer Zeit gleich zwei Abschlüsse zu erwerben und somit seine Karrierechancen zu verbessern.

Ausbildungsinhalte der Fachhochschulreife Kombi-Kurse

Die Fachhochschulreife Kombi-Kurse bieten eine breite Palette an Ausbildungsinhalten, um den Teilnehmenden eine umfassende Vorbereitung auf die Fachhochschulreifeprüfung zu ermöglichen. Jeder Kombi-Kurs ist auf eine spezifische Fachrichtung ausgerichtet, die Pflicht- und Wahlpflichtfächer variieren daher je nach Kurs.

Fachhochschulreife Wirtschaft und Verwaltung
Dieser Kombi-Kurs bereitet die Teilnehmenden auf eine Zukunft in der Wirtschaft und Verwaltung vor. Die Pflichtfächer umfassen Wirtschaft und Verwaltung, Deutsch, Mathematik, Englisch und Politik und Wirtschaft. In den Wahlpflichtfächern können die Teilnehmenden zwischen Biologie, Chemie und Physik wählen, wobei eines dieser Fächer für die Prüfung abgewählt werden kann.
Fachhochschulreife Gesundheit
Dieser Kurs richtet sich an Interessierte im Gesundheitswesen. Die Pflichtfächer umfassen Gesundheit, Deutsch, Mathematik, Englisch und Politik und Wirtschaft. Auch hier gibt es die Möglichkeit, in den Wahlpflichtfächern zwischen Biologie, Chemie und Physik zu wählen, wobei eines der Fächer abgewählt werden kann.
Fachhochschulreife Elektrotechnik
Dieser Kombi-Kurs ist auf angehende Elektrotechniker ausgerichtet. Die Pflichtfächer umfassen Elektrotechnik, Deutsch, Mathematik, Englisch und Politik und Wirtschaft. Auch hier können die Teilnehmenden zwischen Biologie, Chemie und Physik als Wahlpflichtfächer wählen.
Fachhochschulreife Maschinenbau
Dieser Kurs ist für angehende Maschinenbauer gedacht. Die Pflichtfächer umfassen Maschinenbau, Deutsch, Mathematik, Englisch und Politik und Wirtschaft. Auch hier können die Teilnehmenden zwischen Biologie, Chemie und Physik als Wahlpflichtfächer wählen.
Die Fachhochschulreife Kombi-Kurse bieten eine intensive Vorbereitung auf die Prüfung zur Fachhochschulreife. Die Kurse bieten nicht nur umfassende theoretische Kenntnisse, sondern auch praktische Erfahrungen, um sicherzustellen, dass die Teilnehmenden optimal auf ihre zukünftigen Berufe vorbereitet sind. Mit einer erfolgreichen Prüfung können die Absolventen eine Karriere in einer breiten Palette von Bereichen beginnen, sei es im Management, im Gesundheitswesen, im Ingenieurwesen oder in anderen Bereichen, in denen eine Fachhochschulreife erforderlich ist.

Lernaufwand und Dauer des Fachhochschulreife Kombi-Kurses

Die Fachhochschulreife Kombi-Kurse sind eine Möglichkeit für Berufstätige und Schüler, die die 10. Klasse erfolgreich abgeschlossen haben, um die Fachhochschulreife in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung, Gesundheit, Elektrotechnik oder Maschinenbau zu erwerben. Der Kurs dauert in der Regel 39 Monate und erfordert einen wöchentlichen Aufwand von 12 bis 16 Stunden. Dies bedeutet, dass man neben seiner Arbeit oder Schule etwa 1-2 Stunden pro Tag für das Studium einplanen muss.

Die Betreuungsdauer beträgt insgesamt 64 Monate, so dass den Teilnehmern ausreichend Zeit für das Lernen und die Vorbereitung auf die Prüfungen zur Verfügung steht. Die Lerninhalte werden in Form von Studien- bzw. Aufgabenheften bereitgestellt, die speziell auf den Kurs abgestimmt sind. Für den Realschulabschluss werden Diktat-Texte (online), Mathematische Formelsammlung, Englisch-Sprachkurs, Atlas und Prüfungsvorbereitungshefte für alle Prüfungsfächer bereitgestellt. Für die Fachhochschulreife gibt es Studien- bzw. Aufgabenhefte, ein Lehrbuch im Schwerpunktfach, eine Mathematische Formelsammlung, ein Englisch-Lehrbuch für Fortgeschrittene, eine CAD-Software Autodesk Inventor, drei Lernpakete zu Word, Excel und PowerPoint, ein Lernpaket „Präsentieren“ und Prüfungsvorbereitungshefte für alle Prüfungsfächer.

Zusätzlich haben die Teilnehmer Zugang zum sgd-OnlineCampus, wo sie Online-Kurse, Lernvideos und interaktive Lernmodule finden. Die persönliche Betreuung durch den Fernlehrer und der Korrekturservice sind weitere Vorteile des Kurses, die den Teilnehmern das Lernen erleichtern. Der Wegweiser Fernkurs gibt Tipps und Hinweise zum Ablauf des Kurses und der persönliche Studienausweis rundet das Angebot ab.

Insgesamt ist der Fachhochschulreife Kombi-Kurs eine gute Möglichkeit, um sich beruflich weiterzuentwickeln und die Fachhochschulreife zu erwerben. Obwohl der Kurs eine gewisse Anstrengung erfordert, ist er gut machbar, wenn man sich gut organisiert und konsequent lernt. Mit den umfangreichen Lernmaterialien und der persönlichen Betreuung durch die Fernlehrer kann man erfolgreich den Abschluss erreichen.

Kosten des Fernlehrgangs „Fachhochschulreife Kombi-Kurse“

Der Fernlehrgang „Fachhochschulreife Kombi-Kurse“ bietet eine flexible Möglichkeit, um die Fachhochschulreife und den Realschulabschluss berufsbegleitend zu erwerben. Doch wie sieht es mit den Kosten aus?

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten für den Fernlehrgang „Fachhochschulreife Kombi-Kurse“ belaufen sich auf 6.201 Euro. Diese Kosten setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen.

Lehrgangsgebühren

Ein Teil der Kosten sind die Lehrgangsgebühren. Hierbei muss man beachten, dass der Gesamtbetrag auch eine Ratenzahlung in 36 Monatsraten beinhaltet. Die monatliche Rate beträgt 172,25 Euro. Somit belaufen sich die Lehrgangsgebühren insgesamt auf 6.198 Euro.

Lehrmaterialien

Für den Fernlehrgang werden zahlreiche Lehrmaterialien bereitgestellt, die im Gesamtpreis inkludiert sind. Diese beinhalten unter anderem Studienhefte, Lehrbücher, Mathematische Formelsammlungen und Software. Diese Lehrmaterialien werden Ihnen bequem nach Hause geliefert.

Prüfungsgebühren

Für die Prüfungen zur Erlangung der Fachhochschulreife und des Realschulabschlusses müssen Prüfungsgebühren entrichtet werden. Diese sind jedoch nicht im Gesamtpreis inkludiert und müssen separat entrichtet werden.

Fördermöglichkeiten

Je nach individueller Situation kann man unter Umständen Förderungen in Anspruch nehmen, um die Kosten des Fernlehrgangs zu reduzieren. Hierfür bieten sich beispielsweise Bildungsgutscheine oder staatliche Förderungen an. Es lohnt sich in jedem Fall, sich über diese Möglichkeiten zu informieren.

Karriereaussichten & Einsatzbereiche

Mit dem Abschluss der Fachhochschulreife eröffnen sich Ihnen viele Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Die Kombination aus allgemeinbildenden und berufsbezogenen Inhalten vermittelt Ihnen eine solide Grundlage für eine Karriere in verschiedenen Bereichen. Zum Beispiel können Sie im Gesundheitswesen arbeiten und als Pflegefachkraft, Ergotherapeut oder Medizintechniker tätig sein. Im Bereich Wirtschaft und Verwaltung stehen Ihnen Positionen als Bürokauffrau/-mann, Personalsachbearbeiter/-in oder Controller/-in offen. Mit einem Schwerpunkt in Maschinenbau können Sie als Konstrukteur/-in oder Technischer Zeichner/-in arbeiten, während Sie mit einem Schwerpunkt in Elektrotechnik als Elektrotechniker/-in oder Mechatroniker/-in tätig sein können.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Studium an einer Fachhochschule oder Universität. Mit der Fachhochschulreife haben Sie die Möglichkeit, ohne Abitur zu studieren und somit Ihren Bachelor- oder Masterabschluss zu machen. Auch hier stehen Ihnen verschiedene Studienrichtungen offen, je nachdem, für welchen Schwerpunkt Sie sich im Kurs entschieden haben. Die Fachhochschulreife Kombi-Kurse bieten somit eine gute Basis für eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Für Interessierte, die sich über den Fernlehrgang Fachhochschulreife Kombi-Kurse informieren möchten, bietet das Fernlehrgangsinstitut kostenloses und unverbindliches Infomaterial an. Auf der Webseite des Instituts können Sie einfach und bequem die gewünschten Broschüren und Studienführer anfordern und sich ausführlich über den Kurs und dessen Inhalte informieren. Das Infomaterial gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über den Lehrgang, die Studieninhalte, die Betreuung und das Prüfungsverfahren. So können Sie in Ruhe prüfen, ob der Fernlehrgang zu Ihren persönlichen Bedürfnissen und Zielen passt. Die unverbindliche Informationsbroschüre kann Ihnen dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen und den Grundstein für Ihre berufliche Zukunft zu legen.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Die Fachhochschulreife Kombi-Kurse richten sich an Berufspraktiker, die ihre beruflichen Perspektiven verbessern möchten, sowie an Personen ohne Abitur, die an einer Fachhochschule studieren möchten. Die Kurse bieten vier verschiedene Schwerpunktfächer zur Auswahl.

Beginn & Dauer

Die Fachhochschulreife Kombi-Kurse beginnen jederzeit und können in 36 Monaten absolviert werden. Dabei können die Teilnehmer flexibel und ortsunabhängig lernen.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme an den Kombi-Kursen ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens ein Jahr Berufserfahrung. Alternativ kann auch eine fünfjährige Berufserfahrung ohne abgeschlossene Berufsausbildung anerkannt werden.

Kosten

Die Gesamtkosten für die Fachhochschulreife Kombi-Kurse betragen 6.201 Euro. Diese können entweder als Gesamtsumme oder in Raten bezahlt werden. Es gibt zudem die Möglichkeit der Förderung durch Bildungsgutscheine oder Stipendien.

Probelektion

Interessierte haben die Möglichkeit, eine kostenlose und unverbindliche Probelektion zu absolvieren, um sich einen ersten Eindruck von den Kursinhalten und der Lernplattform zu verschaffen.

Probestudium

Nach Abschluss der Fachhochschulreife Kombi-Kurse können die Teilnehmer ein kostenloses Probestudium an einer der Partnerhochschulen absolvieren, um zu testen, ob ein Studium das Richtige für sie ist.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss der Fachhochschulreife Kombi-Kurse erhalten die Teilnehmer die Fachhochschulreife, die ihnen den Zugang zu einem Studium an einer Fachhochschule ermöglicht.

COVID-19

Die Fachhochschulreife Kombi-Kurse sind auch in Zeiten von Covid-19 weiterhin uneingeschränkt möglich, da sie ortsunabhängig und flexibel absolviert werden können. Zudem gibt es digitale Angebote und Unterstützung durch die Lernplattform.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Studiengemeinschaft Darmstadt Logo
Gründungsjahr
seit 1948
60.000 Fernschüler/Jahr
60.000 Fernschüler/Jahr
über 200 Fernkurse
über 200 Fernkurse
90 % Bestehensquote
90 % Bestehensquote
Bildungsgutscheine
Bildungsgutscheine
zertifizierter Abschluss
zertifizierter Abschluss
gratis Probelektionen
gratis Probelektionen
4 Wochen Probestudium
4 Wochen Probestudium

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren